Adolf-Kolping-Straße 850129 Bergheim

Lager Köln:Gleueler Straße 20350935 Köln

Menü einblenden

Jörg Jaerling – Heizung, Sanitär, Kanalreinigung, Solar

Heizen mit der Wärmepumpe

Verschiedene Techniken, ein Effekt: sinkende Energiekosten

Wasser, Erde, Luft – sie alle speichern Energie. Und zwar genug, um damit effizient und umweltschonend Heizungssysteme zu betreiben! Moderne Wärmepumpen machen sich diese Energie der Natur zunutze. Sie sammeln die Energie ein, heizen damit Ihr Haus und sorgen auch noch für warmes Wasser.

Heizen mit der Wärmepumpe

Mit verschiedenen Techniken werden die Wärmequellen Erdreich, Wasser oder Luft angezapft. Tauscherflächen liefern so rund Dreiviertel der Heizwärme – und das kostenlos! Sie zahlen lediglich die Kosten für den Strom, der das Herzstück der Heizung antreibt: die Elektro-Wärmepumpe.

Egal für welches System Sie sich entscheiden: So zu heizen ist clever, effizient und umweltschonend! Ein Großteil der anfallen Heizkosten lässt sich einsparen, und die CO2-Emissionen sind gering.

  • Umweltfreundlich: Bis zu 40 % weniger CO2- Emissionen im Vergleich zur Ölheizung. Und: Durch das Ausnutzen von Ökostrom erfolgt eine CO2-freie Wärmeerzeugung.
  • Sauber: Kein Verbrennen von Rohstoffen vor Ort, dadurch kein Schornstein.
  • Rentabel: Wärmepumpen-Systeme haben niedrigere Verbrauchs- und Wartungskosten und steigern den Wert Ihrer Immobilie deutlich.
  • Förderungswürdig: Derzeit gibt es zahlreiche öffentliche Förderungsmaßnahmen für Modernisierer. Schauen Sie selbst nach in der Fördermittelsuche.
  • Flexibel: Für nahezu jeden Gebäudetyp gibt es eine Wärmepumpen-Lösung.
  • Sparsam: Speist sich zu drei Vierteln kostenlos aus der Energie der Natur. Dadurch sparen Sie gegenüber dem Heizen mit Öl oder Gas 50 bis 75 % Heizkosten.
  • Zukunftsorientiert: Wärmepumpen-Systeme schonen die Ressourcen fossiler Brennstoffe.
  • Unabhängig: Da die Energiequelle vor Ihrer Haustür liegt, müssen Sie keine Rohstoffe einkaufen und sind unabhängig vom Gas- und Ölmarkt.
  • Platzsparend: Wärmepumpensysteme benötigen keinen Schornstein und keine Brennstoffbevorratung.
  • Vielseitig: Wärmepumpen können neben der Heizung auch die Warmwasserversorgung übernehmen.
  • Effizient: Ihren optimalen Wirkungsgrad erzielen Wärmepumpen schon bei Vorlauftemperaturen von 35°C. Deshalb ist die Kombination mit Fußboden- und/oder Wandheizung ideal.
  • Stromabhängig: Bei Einsatz von Öko-Strom leicht erhöhte Kosten.

Weiterführende Informationen finden Sie auf www.energiewelt.de